Tibet Design Silberschmuck

Tibet Ohrringe

Die Tibeter sind zu Recht Stolz auf ihren Silberschmuck. Der Schmuck ist oft ein Teil der Mitgift, die bei der Hochzeit der Braut von Generation zu Generation weiter vererbt wird. Der Tibet Silberschmuck wird nicht nur zu besonderen Anlässen getragen, sondern auch bei der alltäglichen Arbeit. Der Schmuck wird auch als Amulett verwendet, das vor bösen Geistern schützt und Krankheiten heilt. Durch die chinesische Besatzung, die das traditionelle Leben zerstört, sind die meisten der alten Silberschmieden verschwunden und viele Tibeter mussten ihren alten Schmuck verkaufen um zu überleben. In den Flüchtlingslagern in Indien und Nepal wird heute Schmuck in traditionellen Stil, meist für Touristen, gefertigt. Die Tibeter bevorzugen dunkel angelaufenes Silber, welches aus eingeschmolzenen Silbermünzen gewonnen wird oder aus einer Kupferlegierung mit geringen Silberanteil. Aber auch tibetische Silberschmiede und Schmuckdesigner haben sich weiterentwickelt. So wurde der Silbergehalt dem westlichen Geschmack nach glänzendem Silber angepasst und der Silbergehalt, bei modernen Schmuckkollektionen, auf 925er Sterlingsilber erhöht. Der beim traditionellen Tibetschmuck häufig verwendete Türkis in seiner ungeschliffenen, für Beschädigungen anfälligen Naturform wurde durch stabilisierten, geschliffenen Türkis ersetzt. Die alten Designs wurden beibehalten und verfeinert. Als Halbedelsteine werden der blaue bis hellgrüne Türkis, der gebänderte hell- bis dunkelgrüne Malachit, der dunkelblaue Lapislazuli und der rote Karneol verwendet.

Tibet Silberschmuck

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *